...sollten natürlich auf Spielplätzen und im Zugriffsbereich von Kindern nicht vorkommen.

DIN 18034 regelt den Umgang mit giftigen Pflanzen auf Spielplätzen im öffentlichen Raum. Folgende Pflanzen dürfen auf Grund ihrer Giftigkeit auf Spielplätzen nicht vorhanden sein:

Laburnum anagyroides - Goldregen

Dies heißt natürlich nicht, das andere Pflanzen völlig risikolos verwendbar sind. Die Empfehlungsliste des GUV enthält wesentlich mehr Pflanzen als DIN 18034. Im Zweifelsfall sollte eine Rückfrage an einen entsprechend qualifizierten Gärtner bzw. Baumschuler selbstverständlich sein.

Für eventuelle Notfälle haben wir Ihnen auf den folgenden Seiten eine Auswahl deutscher und europäischer Giftinformationszentren zusammengestellt. Alle Angaben natürlich aus Haftungsgründen unter Vorbehalt des Irrtums und ohne Gewähr.

Euonymus europeae - Pfaffenhütchen

Ilex aquifolium - Stechpalme

Daphne mezereum - Seidelbast

Gifte