Seit 1990 beschäftige ich mich mit dem Thema Sicherheit auf Spielplätzen. Mittlerweile ist aus der anfänglich nebenberuflichen Beratertätigkeit für Dresdner Ämter und Wohnungsunternehmen eine Vollzeitbeschäftigung geworden.

Anfänglich waren vor allem bestehende Spielplätze auf die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften für die Geräte und besonders für den Fallschutz zu prüfen. Gleichzeitig war es notwendig ein ( kräftiges ) Gegengewicht gegen “Pseudo-Sachverständige” zu setzen, die scharenweise Spielplatzbetreiber heimsuchten und mit Hinweis auf
DIN 7926 jeden bestehenden Spielplatz für unsicher erklärten - um sich wenig später als Handelsvertreter zu entpuppen.

Mittlerweile hat sich ein nahezu ausgewogenes Verhältnis zwischen Neubauprüfungen, Hauptuntersuchungen und der Überprüfung von Planungsunterlagen eingespielt.

Unser Ziel ist dabei nach wie vor die Sicherheit all derer, die mit Spielplätzen zu tun haben - Kinder, aber auch Eltern, Betreiber, Planer, Baufirmen, Wartungs- und Pflegepersonal ...
Unfälle auf Spielplätzen werden sich sicher nie ganz vermeiden lassen, aber wir können viel dafür tun, Unfälle mit schweren körperlichen Folgen auszuschließen - ohne das der Spielwert der Geräte leidet und nur noch 08-15-Geräte von der Stange verwendet werden.
 

Foto folgt

 

 

 

Über uns